Aktuelles im Detail

Pressemitteilung: Alles im grünen Bereich! – Neues Studienangebot „Lebensmittelmanagement“ an der Berufsakademie Sachsen in Dresden

06.02.2018

 
Campus der BA in Dresden (c) S. Eidam, StA Dresden

Die Berufsakademie (BA) Sachsen bietet am Standort Dresden ab 01. Oktober 2018 ein duales, praxisintegriertes Studium in der Studienrichtung „Lebensmittelmanagement“ an. Der Aufsichtsrat der BA Sachsen hatte dafür gestern grünes Licht erteilt. Auf „grün“ stehen jedoch nicht nur die Zeichen in Sachen Studienstart. Die Studienrichtung erweitert das Studienangebot am Standort Dresden auch bezüglich der grünen Berufe, denn bereits seit 2009 kann man auch die Studienrichtung „Agrarmanagement“ wählen. Die Berufsakademie in Dresden reagiert mit diesen Angeboten auf den Fachkräftebedarf der grünen Branche und sichert gemeinsam mit den Unternehmen die Mitarbeiter- sowie Betriebsnachfolge.

Mit einem Umsatz von über 171 Mrd. Euro und über 580.000 Beschäftigten ist die Ernährungsindustrie der drittgrößte Industriezweig Deutschlands. Die Unternehmen stellen eine stabile Säule der Wertschöpfung in Deutschland dar und sind unverzichtbar für Wohlstand und Stabilität. Dafür braucht es Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über solides betriebswirtschaftliches Know-how verfügen, aber auch die Besonderheiten der Ernährungswirtschaft verstehen.

Der Schwerpunkt des Studiums bildet daher eine solide betriebswirtschaftliche Qualifizierung mit jeweils vertiefenden Kenntnissen. Während in „Agrarmanagement“ der Fokus auf der Funktionsweise und dem Management landwirtschaftlicher Betriebe liegt, betrachten Studierende der Studienrichtung „Lebensmittemanagement“ die Entstehung der Produkte beim Landwirt, die Verarbeitung in der Lebensmittelindustrie, den Umschlag beim Handel, die Planung von Produktinnovationen bis hin zum sicheren und genussvollen Verzehr bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern. Clean eating? Paleo? Detox? Oder Superfood? - die Studienrichtung wird Fachkräfte qualifizieren, die eine Brücke zu schlagen wissen zwischen der landwirtschaftlichen Herstellung und Verarbeitung und dem, was „gerade Trend“ ist.

Stetig haben in den vergangenen Jahren etwa 85-90 Prozent der Absolventinnen und Absolventen direkt im Anschluss an ihr Studium eine berufliche Tätigkeit aufgenommen – zumeist bei jenem Praxispartner, bei dem das dreijährige Studium absolviert wurde. Was in der Studienrichtung Agrarmanagement nun seit fast zehn Jahren gang und gäbe ist, soll auch für „Lebensmittelmanagement“ realisiert werden. Ob Managementaufgaben in den Bereichen Einkauf, Vertrieb und Produktion sowie Marketing, Innovationsmanagement und Produktentwicklung oder Kostenrechnung, Controlling und Personalwesen – die AbsolventInnen sind bestens für die facettenreichen Ernährungsbranche vorbereitet.

Mehr als 40 Unternehmen haben sich bereits als Praxispartner für die Studienrichtung Lebensmittelmanagement registrieren lassen und werben nun um freie Studienplätze ab 1. Oktober 2018. Professor Dr. Karsten Paditz steht für Rückfragen sowie weitere Informationen gern zur Verfügung und bietet Studieninteressierten neben persönlichen Beratungsgesprächen vor Ort auch regelmäßige Online-Studienberatungen an (www.ba-dresden.de).

Das duale Studium an der staatlichen Berufsakademie Sachsen schließt mit einem akkreditierten Bachelorabschluss ab. Im Wechsel zwischen theoretischen und praktischen Studienphasen absolvieren die Studierenden ein intensives, duales Studium, das Wissenschaft und Berufspraxis auf diese einzigartige Weise miteinander verzahnt. Durchschnittlich 630 Euro Ausbildungsvergütung zahlen die Praxispartner ihren Studierenden derzeit monatlich – eine Gesamtinvestition von ca. 32 Millionen Euro pro Jahr an der Berufsakademie Sachsen. Insgesamt bietet sie mehr als 40 duale Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Technik sowie Soziales und Gesundheit an. Neben den beiden betriebswirtschaftlichen „grünen“ Studienrichtungen am Standort Dresden können Studieninteressenten auch einen naturwissenschaftlich-technisch ausgerichteten Studiengang „Lebensmittelsicherheit“ am Standort Plauen wählen.

Berufsakademie Sachsen – Staatliche Studienakademie Dresden

Hans- Grundig – Straße 25, 03109 Dresden

Kontakt: Referentin des Direktors, Franziska Wels , M.A.,  Teil: +49 351 -44722- 203 (-0)  / E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@ba-dresden.de, www.ba-dresden.de

Jetzt online zum Studienangebot beraten lassen: am 27. Februar 2018, 16:00 Uhr

Zugangsdaten und weitere Informationen unter: karsten.paditz@ba-dresden.de

Newsarchive

Kontakt

BERUFSAKADEMIE SACHSEN

Staatliche Studienakademie Dresden

Hans-Grundig-Straße 25

01307 Dresden

Tel:  0351 44722-0

Fax: 0351 44722-299

Google Map >>

Sie benötigen noch nähere Informationen?


Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht und wir beantworten Ihre Fragen

* Bitte alle Felder ausfüllen