zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Praxispartner

Akademischen Fachkräftenachwuchs bedarfsgerecht im eigenen Haus qualifizieren

Mit dem dualen, die Praxis integrierenden Studium an der Berufsakademie in Dresden

Vorteile

Mit einer Beteiligung als Praxispartner innerhalb des dualen Studienkonzeptes der Berufsakademie in Dresden bekommen Sie beides und profitieren von der einzigartigen Verzahnung von theoretisch-wissenschaftlichen und praktischen Studieninhalten. Durch die Integration der Praxisanteile in ein wissenschaftliches Studium erwerben Ihre Studierenden in dem dreijährigen Studium neben dem spezifischen Fach- und Methodenwissen auf diese Weise auch die notwendige Sozial- und Handlungskompetenz und sind mit Abschluss des Studiums sofort berufsfähig und berufsfertig einsetzbar. Auch während des Studiums sind die von Ihnen selbst ausgewählten Studierenden wertvolle Impulsgeber und Arbeitskräfte.

Mitwirkung und Zusammenarbeit

Durch das Angebot der Mitarbeit in den paritätisch besetzten Gremien der Berufsakademie haben Sie die Möglichkeit, unmittelbar auf Studieninhalte Einfluss zu nehmen, aktuelle Erkenntnisse und Bedarfe in die Curricula aufnehmen zu lassen und auch neue Studiengänge mit der Studienakademie gemeinsam zu entwickeln.

Wir legen Wert, auf eine enge Verbindung zur Berufspraxis und Relevanzder Lehrinhalte: Bei entsprechender fachlicher und pädagogischer Eignung begrüßen wir daher Ihre Expertise als nebenberufliche/r Dozent/in.

Um die Qualität dieser einzigartigen Theorie-Praxis-Verzahnung und den damit zusammenhängenden Wissenstransfer im dualen Studium der Berufsakademie zu sichern, führen wir im Rahmen eines umfassenden Qualitätsmanagements jährlich Befragungen aller Interessengruppen durch. Wir sind daran interessiert, regelmäßig Ihre Erwartungen und Erfahrungen als Praxispartner und Ihre Mitwirkung im praxisintegrierten Studienkonzept möglichst umfassend und detailliert kennen zu lernen und die Zusammenarbeit mit Ihnen stetig zu verbessern.

In regelmäßig auf Studiengangebene stattfindenden Praxispartnerkonferenzen laden wir Sie ein, über aktuelle Themen und Ideen zu diskutieren. Darüber hinaus steht Ihnen der direkte Kontakt zur Studiengangleitung jederzeit zur Verfügung.

Betreuung der Studierenden

(c) goodluz - Fotolia

Die Betreuung der Studierenden wird ebenso durch Theorie und Praxis sichergestellt. So steht jeder/jedem Studierenden neben den Dozierenden und dem Studiensekretariat an der Studienakademie auch ein bzw. mehrere fachliche Betreuer in Ihrem Unternehmen zur Anleitung während des Studiums und Umsetzung der Studienordnung in den praktischen Studienphasen zur Seite. Als Betreuer unterstützen Sie die Studierenden bei der Anfertigung ihrer wissenschaftlichen Arbeiten während und zum Abschluss des Studiums, u.a. durch firmenrelevante, geeignete Themenvorschläge und Beurteilung der Arbeiten. Über die diesbezüglich notwendigen Bescheinigungen und Bewertungsrichtlinien sowie Studienablaufpläne der jeweiligen Matrikel und Termine informiert Sie der jeweilige Studiengang der Staatlichen Studienakademie selbstverständlich.

Vom ersten Semester an fertigen die Studierenden wissenschaftliche Arbeiten an, die sich mit unternehmensrelevanten Themen auseinander setzen. Im Verlauf des Studiums werden die Studierenden in die Lage versetzt, eigenverantwortlich Projekte im Unternehmen zu übernehmen und können durch die Vergabe eines firmenrelevanten Themas auch durch ihre wissenschaftliche Abschlussarbeit wichtige Fragen für Ihr Unternehmen untersuchen. Nutzen Sie den dadurch entstehenden Wissenstransfer in Fortschritt und Entwicklung Ihres Unternehmens und sichern Sie sich auf diese Weise Ihren leistungsstarken Fachkräftenachwuchs im und für das eigene Haus.

Als Praxispartner haben Sie die Chance:

  • Qualität frühzeitig zu sichern und zu integrieren,
  • Akademisch gebildeten Fachkräftenachwuchs und Elite im eigenen Haus zu fördern,
  • bei der Studienangebots- und Lehrplangestaltung mitzuwirken,
  • den Wissenstransfer für unternehmenseigene Fachkräfte zu nutzen,
  • durch Vergabe firmenrelevanter Themen in Abschlussarbeiten Fortschritt und Entwicklung zu forcieren

Akkreditierung

Bei einer Akkreditierung, wie sie laut Sächsischem Berufsakademiegesetz für die Bachelorabschlüsse vorzunehmen ist, werden die gleichen Maßstäbe an die Studiengänge aller Einrichtungen im Hochschulbereich (Universitäten, (Fach)Hochschulen für Angewandte Wissenschaften, Berufsakademien usw.) angelegt. Die erfolgreiche Akkreditierung unserer Studiengänge ist ein starkes Signal für die Leistungsfähigkeit des dualen Studiums an der Berufsakademie. Die akkreditierten Bachelor-Abschlüsse, bei denen 180 ECTS-Credits erworben werden, sind hochschulrechtlich den vergleichbaren Abschlüssen der (Fach)Hochschulen gleich gestellt.

Werden SIE Praxispartner!

Die erfolgreiche Entwicklung der BA Dresden ist durch eine Vielzahl von Praxispartnern geprägt, die von den Vorteilen des dualen, praxisintegrierenden Studiums überzeugt sind und als Teil des Systems die Gewinnung qualifizierter Nachwuchskräfte fördern und fordern.

Praxispartner sind kleine, mittlere oder große Unternehmen (Einrichtungen der Wirtschaft) und vergleichbare Einrichtungen außerhalb der Wirtschaft, insbesondere solche der freien Berufe sowie Einrichtungen von Trägern sozialer Aufgaben, die die vorgeschriebenen Inhalte der praktischen Studienphasen vermitteln können. Bei fehlenden oder nicht entsprechend ausgeprägten Funktionsbereichen zur Vermittlung der Studieninhalte im Unternehmen selbst, ist eine Zusammenarbeit mit geeigneten Partnerunternehmen möglich (Verbundausbildung).

Treten Sie mit uns bei Interesse in Kontakt. Die Leiterinnen und Leiter der Studiengänge stehen gern für persönliche Gespräche zur Verfügung, Tel.: 0351 447 22 0.

Anforderungen an Praxispartner

Die Staatliche Studienakademie Dresden arbeitet derzeit mit mehr als 800 anerkannten Praxispartnern zusammen. Dies sind vornehmlich kleine und mittlere, aber auch große Unternehmen (Einrichtungen der Wirtschaft) und vergleichbare Einrichtungen außerhalb der Wirtschaft, insbesondere solche der freien Berufe sowie Einrichtungen von Trägern sozialer Aufgaben, die die vorgeschriebenen Inhalte der praktischen Studienphasen vermitteln können. Bei fehlenden oder nicht entsprechend ausgeprägten Funktionsbereichen zur Vermittlung der Studieninhalte im Unternehmen selbst, ist eine Zusammenarbeit mit geeigneten Partnerunternehmen möglich (Verbundausbildung).

Die bewerbenden Unternehmen werden durch die paritätisch besetzte Koordinierungskommission der Berufsakademie in Dresden gemäß der Ordnung zur Anerkennung als Praxispartner mithilfe eines Erhebungsbogens auf ihre Eignung als Praxispartner überprüft.

Nach Anerkennung als Praxispartner können Sie mit einem/einer von Ihnen ausgewählten Studienbewerber/in einen Ausbildungsvertrag schließen. Die Ausbildungsvergütung für Studierende beträgt nach Empfehlung des Kollegiums der Berufsakademie Sachsen vom Februar 2014 monatlich mindestens 440 Euro.

Studierende dualer Studiengänge sind während der gesamten Dauer des Studiums (in den Praxis- und Theoriephasen) in der Sozialversicherung – d.h. in Kranken- und Pflegeversicherung, Rentenversicherung und Arbeitsförderung (Arbeitslosenversicherung) – versicherungspflichtig. Der Praxispartner meldet den/die Studierende/n zur Sozialversicherung.

Wesentliche Voraussetzungen für Unternehmen zur Eignung als Praxispartner

Durch Ihr Unternehmen kann abgesichert werden, dass die in der jeweils gültigen Studienordnung verankerten praktischen Studieninhalte vermittelt werden.

Die Zahl der Studienplätze soll hinsichtlich der Struktur und Ausstattung Ihres Unternehmens, der Anzahl der Betreuer sowie deren Betreuungsumfang so bemessen sein, dass die ordnungsgemäße Durchführung der Praxisphasen gewährleistet ist.

Ein qualifizierter Mitarbeiter / eine qualifizierte Mitarbeiterin Ihres Unternehmens, der als Betreuer der/des Studierenden eingesetzt wird, hat einen den Studieninhalten entsprechenden Hochschulabschluss und Praxiserfahrung.

Sie beteiligen sich im Rahmen Ihrer Möglichkeiten an der Betreuung und Bewertung von Prüfungen, Studien- und Abschlussarbeiten

Die Ausbildungsvergütung für die Studierenden beträgt nach Empfehlung des Kollegiums der Berufsakademie Sachsen vom Februar 2014 monatlich mindestens 440 Euro.

Näehere Informationen finden Sie in der aktuell gültigen "Ordnung über die Grundsätze für die Anerkennung von Praxispartnern der Berufsakademie Sachsen – Staatliche Studienakademie Dresden" ("Praxispartner-Ordnung")

Studienablauf

Die Staatliche Studienakademie Dresden – als staatlicher Teil der Berufsakademie – und die anerkannten Unternehmen (Praxispartner) qualifizieren unter dem Dach der „Berufsakademie“ im Freistaat Sachsen seit mehr als 20 Jahren mit dualen, praxisintegrierten Studiermöglichkeiten im tertiären Bildungsbereich dual ausgebildete Fachkräfte.Jährlich schließen rund 350 Absolventinnen und Absolventen mit anerkanntem, akkreditiertem Bachelor- Abschluss das Studium erfolgreich ab.

Wissenschaftlich-theoretische Studienabschnitte (die Theoriephasen) an der Studienakademie Dresden wechseln daher regelmäßig – meist dreimonatig - mit inhaltlich darauf abgestimmten praktischen Studienabschnitten (den Praxisphasen), die beim jeweiligen Praxispartner absolviert werden. Inhaltlich und organisatorisch sind somit die Studienphasen aufeinander optimal abgestimmt.

Während des sechssemestrigen Studiums ist der/die Studierende somit gleichzeitig sozialversicherungspflichtiger Mitarbeiter/-in in Ihrem Unternehmen und erhält eine Ausbildungsvergütung von mindestens 440 Euro monatlich. Die durchschnittliche Ausbildungsvergütung beträgt derzeit an der Staatlichen Studienakademie Dresden rund 650, - Euro. Die Studierenden haben eine Präsenzpflicht während der Vorlesungszeit einzuhalten und nehmen gemäß des mit Ihnen geschlossenen Ausbildungsvertrags Urlaubstage statt Semesterferien.

Das braucht Ihr/e BA-Student/-in

Die häufigste Zugangsberechtigung zum BA-Studium bildet das (Fach)Abitur. Aber auch ohne Hochschulreife steht beispielsweise den Absolventen einer beruflichen Aufstiegsfortbildung (u.a. Meisterabschluss, Techniker) formal der Weg zum Studium an der Berufsakademie offen. Zur Vorbereitung auf das Studium haben sich unsere Powerkurse bewährt und erfreuen sich großer Beliebtheit. Diese finden jährlich im September statt. Sie erleichtern den Übergang in den Hochschulbereich für die Studienanfängerinnen und Studienanfänger und erhöhen deren Studierfähigkeit in Grundlagenfächern wie beispielsweise Mathematik.

Sie haben einen geeigneten Bewerber/eine geeignete Bewerberin, aber diese/ r hat keine Hochschulreife vorzuweisen?

Auch dann können geeignete Studienbewerber/innen nach Absolvierung einer Berufsausbildung sowie einer Zugangsprüfung zum Studium an der Berufsakademie übergehen.

Wir bieten diesen Studieninteressenten optional zur Vorbereitung auf das Studium und die Zugangsprüfung jährlich ab Januar bis Juni spezielle, kostenpflichtige  Vorbereitungskurse in den Fächern Mathematik, Technik oder Wirtschaft oder Englisch an. Mit Ihrer Unterstützung geben Sie leistungsfähigen Fachkräften auf diese Weise eine Chance für deren Weiterqualifizierung. Mehr Informationen zum Programm: Flex - Studieren ohne Abitur

Erfüllt der Bewerber bzw. die Bewerberin die notwendigen formalen Voraussetzungen, so steht Ihnen die Art des weiteren Auswahlverfahrens frei. Gern unterstützen wir als Studienakademie Dresden Ihr Unternehmen bei der Bewerbung freier BA-Studienplätze sowie bei der Bewerberauswahl. Der Kandidat/die Kandidatin wird erst durch Nachweis der formalen Voraussetzungen sowie Unterzeichnung des Ausbildungsvertrages mit Ihnen zum Studium zugelassen und immatrikuliert.

Gemeinsam Top-Talente akquirieren - Empfehlungen zur Studierendenakquise!

Für die Gewinnung von geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten bieten wir Ihnen folgende Möglichkeiten der Zusammenarbeit:

Präsentation Ihres Unternehmens an den Tagen der offenen Tür an der BA Dresden

Eines der zahlreichen und zielgerichteten Instrumente, um motivierte, fähige Studieninteressierte für dieses erfolgreiche und zukunftsfähige duale Studium zu gewinnen, sind die Tage der offenen Tür, die wir unter dem Motto „Offener Campus“ seit nunmehr einigen Jahren erfolgreich gemeinsam mit unseren Praxispartnern durchführen. Neben Programmangeboten der Studiengänge, die von Schnuppervorlesungen über Experimentalshows und weitere Aktionen, wird jährlich die bewährte Studienmesse im Rahmen des Offenen Campus durchgeführt. Bei dieser präsentieren sich Studiengänge und Praxispartner mit Ausstellungsständen gemeinsam. Für Sie als Praxispartner fallen keine Standgebühren an. 

Eintrag in die Praxispartnerliste unter www.ba-dresden.de

In dieser Liste werden jene Praxispartner aufgeführt, die einer Veröffentlichung ihrer freien Studienplätze auf der Website der BA Dresden zustimmen. Mit diesem Eintrag können Sie Besucherinnen und Besucher der Website, die auf der Suche nach einem passenden Unternehmen sind, auf ihr Unternehmen aufmerksam machen, die Anzahl der freien Plätze und die Kontaktdaten des/der Ansprechpartner/in in Ihrem Unternehmen hinterlegen und mit Ihrer Firmenwebsite verlinken.

Einbindung des Praxispartnersiegels auf Ihrer Firmenwebseite inkl. Verlinkungsoption auf www.ba-dresden.de

Als Zeichen der Verbundenheit mit der Berufsakademie Sachsen und als Gütesiegel stellen wir unseren anerkannten Praxispartnern ein Logo zur Verfügung, das deutlich macht: diese Unternehmen haben erkannt, dass die Investition in das duale, zukunftsfähige Erfolgsmodell der Berufsakademie eine effektive Strategie zur Sicherung eines hochqualifizierten Fach- und Führungskräftenachwuchses ist. Das Gütesiegel bescheinigt dem Unternehmen die erfolgreiche Absolvierung des Anerkennungsverfahrens der Berufsakademie Dresden und belegt damit deren Leistungsfähigkeit als Partner im dualen Studium. Das Siegel können interessierte Partnerunternehmen unter oeffentlichkeitsarbeit@ba-dresden.de oder in den Servicebüros der Studiengänge per E-Mail anfordern.

Auslage von Informationsmaterial zum BA-Studienangebot

Um Interessierte über ein duales Studium zu informieren, stellen wir Ihnen gern entsprechendes Infomaterial zur Verfügung. Wenden Sie sich bitte an oeffentlichkeitsarbeit[at]ba-dresden.de oder die Servicebüros der Studiengänge.

Copyright © 2018 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärung