zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Ohne geht es nicht

Die Informationstechnik ist aus dem modernen Leben nicht mehr wegzudenken und in allen Bereichen der Wirtschaft von entscheidender Bedeutung. Das Betätigungsfeld für Absolventen ist entsprechend riesig und umfasst alle Branchen. Die Kernkompetenzen Softwareentwicklung, IT-Sicherheit und hervorragende Hardwarekenntnisse eröffnen universelle Einsatzmöglichkeiten und beste Aussichten auf eine Karriere im Bereich der IT, denn Fachkräfte werden händeringend gesucht.

Informationstechnologie - Informationstechnik

Über den Studiengang

(c) WavebreakmediaMicro - Fotolia

Die Gewinnung, Übertragung, Verarbeitung und Nutzung von Informationen, das sind die Hauptgebiete, mit der sich die Informationstechnik beschäftigt. Ohne informationstechnische Methoden sind heute auf vielen Gebieten kaum noch Anwendungen zu finden. Geräte, die Informationen codieren, übertragen und wieder decodieren sind in der heutigen Zeit allgegenwärtig. Heutzutage und auch in Zukunft spielen bei der Umsetzung der Unternehmensziele informationstechnische Plattformen eine entscheidende Rolle. Vor allem die sichere Datenübertragung bildet dabei die Grundlage.

Die Studienrichtung Informationstechnik schließt mit dem Bachelor of Engineering und 180 ECTS-Credits ab. Der Bachelorabschluss ist erfolgreich durch die ASIIN re-akkreditiert worden.

Der modulare Aufbau des Studiums verbunden mit der Anwendung des ECTS (European Credit Transfer System) erleichtert den Studienortwechsel im europäischen Rahmen und erhöht den Anteil von Studierenden aus dem Ausland.

Masterstudiengang

Absolventen der Studienrichtung Informationstechnik besitzen die allgemeinen Zugangsvoraussetzungen zum Masterstudium. Mit einigen Hochschulen und Fachhochschulen wurden diesbezüglich bereits Kooperationsvereinbarungen abgeschlossen. Bitte sprechen Sie uns an.

Studieninhalte im Überblick

Berufschancen

Einsatzmöglichkeiten unserer Absolventen

Der Absolvent kann universell und flexibel als Fachmann in der Problemanalyse, der Systemauswahl, der Anpassung und Entwicklung, der Integration und der Eigenentwicklung von Hard- und Software eingesetzt werden. Im Ergebnis der vermittelten Kenntnisse findet er in nahezu allen betrieblichen Bereichen ein zunehmend breiteres Betätigungsfeld, wobei besonders die Kernkompetenzen wie Softwareentwicklung, IT-Sicherheit und hervorragende Hardwarekenntnisse ein wesentliches Merkmal der Einsatzfähigkeit darstellen.

Studiendokumente

Von Studienordnung mit Modulhandbuch bis Prüfungsplan - alle aktuellen Dokumente für das Studium sind online verfügbar.

Akkreditierung

Der Studiengang Informationstechnologie mit den Studienrichtungen Informationstechnik und Medieninformatik wurde 2016 durch die ASIIN erfolgreich reakkreditiert. Damit wird den Absolventen des Studienganges der international anerkannte Abschluss Bachelor of Engineering (B. Eng.) verliehen.

Zusatzangebote

Unabhängig von dem in der Modulbeschreibung vorhandenen Inhalte werden in der Studienrichtung Informationstechnik u.a. folgende Lehrgängen/Prüfungen im Verlaufe des Studiums zusätzlich angeboten:

  • ITIL Foundation Zertifizierung
  • CAD Lehrgang
  • 3D Spieleentwicklung

 Die Zusatzangebote schließen mit einem Abschlusszertifikat ab.

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Lutz Zipfel

Studienbereichsleiter Technik, Studiengangleiter ITL, Studienrichtungsleiter IT

Standort Dresden

Telefon +49 351 44722-521
Fax +49 351 44722-299
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 2.225

Prof. Dr. rer. nat. Daniel Gembris

Dozent

Standort Dresden

Telefon +49 351 44722-715
Fax +49 351 44722-299
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 2.312

Prof. Dr. habil. Andriy Luntovskyy

Dozent

Standort Dresden

Telefon +49 351 44722-703
Fax +49 351 44722-299
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 2.105

Marion Liebscher

Verwaltungsangestellte

Standort Dresden

Telefon +49 351 44722-520
Fax +49 351 44722-299
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 2.232
Copyright © 2018 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärung