zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)

Hier kannst Du Dir Chancen ausrechnen

Die Finanzwirtschaft ist ein komplexes Arbeitsumfeld, das Absolvent_innen Einsatzmöglichkeiten als Spezialist oder Führungskraft in Banken und Sparkassen, aber z.B. auch bei Unternehmensberatungen, Kapitalanlagegesellschaften, Institutionen oder in Privatunternehmen bietet. Mit fundierten Kenntnissen und gefestigten Schlüsselkompetenzen wie z.B. Kommunikationsfähigkeit sind sie bestens vorbereitet auf einen erfolgreichen Berufsweg.

Kreditinstitute - eine Branche in Umbruch

14. Dezember 2016

Zum Anlass seines 25-jährigen Jubiläums hielt der Studiengang Finanzwirtschaft Bank am 2. Dezember 2016 an der Staatlichen Studienakademie Dresden eine Fachtagung zum dem Thema „Kreditinstitute – eine Branche im Umbruch“ ab. Die renommierten Referenten aus Politik und Wirtschaft sowie die mehr als einhundert Gäste schufen eine hervorragende Plattform für den Austausch von interessantem Wissen und lebhafte Diskussionen. 

Mit dem Niedrigzinsumfeld, der zunehmenden Regulierung, der Digitalisierung und deren Implikationen für eine zukunftsfähige Ausrichtung der Bankenstrategie wurden die derzeit bedeutendsten Treiber innerhalb der Kreditwirtschaft im Rahmen der Fachtagung thematisiert. 

So erläuterte Dr. Hubert Temmeyer in seiner Funktion als Präsident der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank in Sachsen und Thüringen die Hintergründe und Auswirkungen der gegenwärtigen Geldpolitik in der Eurozone, wobei er die Hoffnung nährte, dass die aktuell geringe Zinsmarge der Banken nicht in alle Ewigkeit bestehen wird.

Als ein Digitalisierungsexperte der Commerzbank AG beschrieb Dr. Fabian Gleisner die Digitalisierungsstrategie seines Hauses und bot somit aufschlussreiche Einblicke in das Banking der Zukunft. Während die sogenannten „Fintechs“, also die stark technologiebasierten Start-up-Unternehmen im Finanzsektor, von den Banken in der Vergangenheit noch als Wettbewerber angesehen wurden, so werden sie nun zunehmend als Kooperationspartner betrachtet.

Eine weniger fantasievolle, aber dennoch äußerst bedeutende Entwicklung stellt das sich stark verdichtende Regulierungsumfeld für die Banken dar. Klaus Wagner‐Wieduwilt, geschäftsführendes Vorstandsmitglied im Ostdeutschen Bankenverband, beschrieb die Auswirkungen der Regulierung auf das Geschäft der ostdeutschen Kreditinstitute und fokussierte sich dabei v.a. auf Basel III und die Effekte auf Mittelstandskredite sowie die Auswirkungen der Wohnimmobilienkreditrichtlinie auf die Vergabe von Wohnungsbaudarlehen, welche für ostdeutsche Institute eine bedeutende Rolle spielen. 

Franco Opitz, welcher als Consultant bei der Bankenberatung zeb einen tiefen Einblick in die Strategie zahlreicher Kreditinstitute hat, präsentierte die Ergebnisse der Simulation wesentlicher betriebswirtschaftlicher Kennzahlen der Top 50  Banken in Europa bis 2020 unter den aktuellen Herausforderungen. Er ermunterte in seinem Vortrag die Vertreter von Banken zu einer verstärkt zukunftsorientierten Haltung.

Mit seiner lebhaften Moderation und einem interessanten Vortrag zu den Entwicklungen an den Börsen gab der TV-Börsenexperte Holger Scholze dem Programm einen ansprechenden Rahmen und der Diskussion zusätzliche Impulse.

Die vielen Anregungen der Fachtagung werden den Studiengang Finanzwirtschaft-Bank auf dem Weg zu seinem nächsten Jubiläum begleiten. Die zahlreichen Rückmeldungen von Teilnehmern bestätigen uns, eine nächste Fachtagung auf unsere Agenda zu nehmen.  

In unserer Bildergalerie können Sie [hier] das Interesse der Teilnehmer und die gute Atmosphäre nachempfinden. Den vielen Helfern und Unterstützern wie unseren Sponsoren der Bürgschaftsbank Sachsen, der Ostsächsischen Sparkasse Dresden und der Volksbank Bautzen gilt unser Dank.    

Begrüßung der Gäste durch Frau Dr. Christine Schmidt
Begrüßung der Gäste durch Frau Dr. Christine Schmidt
Dr. Hubert Temmeyer
Dr. Hubert Temmeyer
Holger Scholze (links im Bild) und Dr. Fabian Gleisner (rechts im Bild)
Holger Scholze (links im Bild) und Dr. Fabian Gleisner (rechts im Bild)
Klaus Wagner-Wieduwilt
Klaus Wagner-Wieduwilt
Franco Opitz
Franco Opitz
Moderation: Holger Scholze
Moderation: Holger Scholze
Fotos: C. Jacquemin, Dresden
Fotos: C. Jacquemin, Dresden
Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.