zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Das Nützliche mit dem Nützlichen verbinden

Studierende erwerben Kenntnisse und Fähigkeiten der Wirtschaftswissenschaften und der Informatik mit dem Ziel, computergestützte Informationssysteme in Wirtschaft und Verwaltung zu entwerfen und anzuwenden. Der Studiengang an der BA in Dresden vermittelt in enger Abstimmung bedarfsorientiertes Wissen und instrumentelle Kompetenzen.

Liste der wissenschaftlichen Arbeiten (zur Veröffentlichung zugelassen)

Unsere wissenschaftlichen Arbeiten werden bei einem begründeten Plagiatsverdacht mit PlagScan der Firma PlagScan GmbH überprüft.

Absolventen des Studienganges Wirtschaftsinformatik besitzen die allgemeinen Zugangsvoraussetzungen zum Masterstudium. Ihren Fähigkeiten und beruflichen Interessen entsprechend stehen interessante Angebote von in- und ausländischen Bildungseinrichtungen zur Verfügung. Die Bandbreite reicht vom generalistischen Ansatz des Studiums „Master of Business Administration (MBA)“ bis zu so spezialisierten Ausrichtungen wie „M.sc. in Business Intelligence“ oder „Master Communications Management“.

Matrikel 2015

  • Optimierung der Änderungsverfolgung in SAP Standard-Systemen, Lennert Berkhan
  • Entwicklung eines Leitfadens zur Identifizierung und Aufnahme der Geschäftsprozesse von Kunden und ihren technischen Zusammenhängen mit den verwendeten IT-Komponenten, Theo Böhm
  • Entwurf einer Distributionslogistik für ein APS-System im Rahmen des Lagermanagements, Michael Carl
  • Machine Learning in übergreifenden Geschäftsprozessen der Öl- und Gasindustrie, Philipp Düring
  • Abbildung des Projektmanagements im SAP-Solution Manager anhand der Durchführung eines konzeptionellen SAP-Einführungsprojektes mit den Schwerpunkten Prozessdarstellung und Testmanagement, Paul Gommlich
  • Analyse der Möglichkeiten von Maschinellem Lernen zur musterbasierten Erkennung von Problemen in der SAP Converged Cloud und der Entwicklung eines Konzeptes für den produktiven Einsatz, Christopher Hans
  • Business Intelligence Reifegrad im Unternehmen ermitteln und mithilfe eines Reifegradmodells Verbesserungsmaßnahmen erstellen, Tran Dong Hoang
  • Integration eines Cloud-Contact-Centers in eine CRM-Cloudservice-Umgebung entlang der Anforderungen mittelständischer Unternehmen, Alexander Kirilov
  • Identifizierung von Verbesserungspotentialen für das Incident Management der kubus IT durch die Verwendung von Configuration Items, René Kuß
  • Umsetzung der Vorgaben der neuen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) am Beispiel eines kleinen, mittelständischen Unternehmens, Lucas Oeltze
  • Implementierung und Evaluierung von kollaborativen Filteralgorithmen bei einem Recommender System für das Ressourcenmanagement, Theresa Rolfes
  • Abbildung eines Produktentwicklungsprozesses anhand des Beispiels der Konzeption und Entwicklung eines Dokumenten- managementsystems auf Basis einer Microsoft SharePoint-Lösung, Sarah Strohmeier
  • Erweiterung des Monitoringkonzepts zur Überwachung der Kunden-SAP-Systemlandschaften mit Hilfe des SAP Solution Manager 7.2, Beatrix Weichelt
  • Der Content Life Cycle als Teil des Content Management in großen Wissensdatenbanken von Unternehmen (Enterprise Wikis), Alexander Wolf
  • Ist-Aufnahme und Analyse zur Cyber-Security-Awareness, Lee Czenia
  • Systemanalyse und Grobkonzeption eines Controlling-Dashboards zur Überwachung finanzwirtschaftlicher Kennzahlen am Beispiel des Accounts Freistaat Sachsen, Tobias Engler
  • Untersuchung der Möglichkeiten zur effektiven Logauswertung in einer IT-Umgebung und prototypischer Umsetzung am Beispiel einer Citrix XENDesktop Umgebung, Michael Görsch
  • Evaluierung von Frontend-Webframeworks anhand einer beispielhaften CRUD Webanwendung, Konstanze Hörnig
  • Wertschöpfungspotential von vorkonfigurierten IT-Systemen im Rahmen von SAP S/4HANA Transformationsprojekten am Beispiel der SAP Model Company Automotive Supplier, Tina Khabiar
  • Optimierungsmöglichkeiten des Wissensmanagement im IT - Support am Praxisbeispiel des Product Support der SAP SE, Luisa König
  • Evaluierung von Blockchain-Technologien zur schnellen Entwicklung von Demoanwendungen, Jonas Kowalick
  • Entwurf eines Konzeptes zur ERP-Integration von Prozessaufträgen in SAP ME inklusive prototypischer Umsetzung am Beispiel eines Kundenprojektes, Alexander Lienemann
  • Analyse von Darstellungsmethoden, Gestaltungsmerkmalen und Nutzungsmedien für die Erstellung von Gebäudeplänen, Tony Milde
  • Durchführung einer Analyse und Betrachtung von Umsetzungsmöglichkeiten für eine Systemzusammenführung der IT-Landschaften zweier Unternehmen als Grundlage für eine Strategieentwicklung zur Systemvereinheitlichung, Robert Rex
  • Konzeption eines Modells zur Bewertung der Positionierung von Versorgungsunternehmen in Bezug auf die Erfüllung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen bis 2030, Daniel Richter
  • Konzeption eines prototypischen Backends für das Redaktionieren von Websiten mittels CM-Systemen unter Verwenden des User Centered Design Prozesses, Alexander Schulz
  • Evaluierung von Machine-Learning-Algorithmen zur Bewertung des Gesundheitszustands von Cloud-Systemen, Niklas von Garrel
  • Analyse des X-as-a-Service Modell in Hinblick auf Outsourcing von Leistungen und Verantwortungen mit Beachtung der Kosten am Beispiel der Microsoft Cloud Plattform, Thomas Weber
  • Festlegen und bewerten der Entscheidungskriterien für ein Outsourcingprojekt aus Kosten-, Prozess- und IT-Sicht am Beispiel der KOMSA-Gruppe, Johann Weisbach
  • Vorbetrachtung der unternehmensweiten Einführung eines Vulnerability Managements als Grundlage für die Auswahl einer Softwarelösung in einem mittelständischen Unternehmen am Beispiel der kubus IT, Tobias Zeidler

Matrikel 2013

  • Airport Capacity Planning - Untersuchung der Lösung "Airport Analytics" hinsichtlich Einsatz- und Erweiterungsmöglichkeiten für Kapazitätsplanungsszenarien am Flughafen, Manuel Birner
  • Erarbeitung eines Konzeptes zur Implementierung einer CAFM-Connect 2.0 Schnittstelle in das CAFM System pit – FM, Nadezda Drukker
  • Gruppenunterricht im Netz - neue Wege der Qualifizierung in Unternehmen, Nicole Eisert
  • Exemplarische Analyse eines Penetrationtest (-Frameworks)  zur Steigerung des Sicherheitsniveaus im Netzwerk für ein mittelständisches Unternehmen, Johannes Gebühr
  • Neue und moderne Möglichkeiten der Zusammenarbeit im Team und dem Management von Dokumenten an dem Beispiel SharePoint, Cynthia Genzmann
  • IT-Risikomanagement im Kontext von Banken – Entwicklung einer Methodik für ein effektives IT-Risikomanagement auf Basis der "Three Lines of Defense", Stefan Haufe
  • Analyse des Einsatzes von RFID-Technologie in einem mittelständischen IT-Systemhaus in den Bereichen Supply Chain Management, Logistik und IT-Services unter dem Gesichtspunkt des Nutzwertes und dem Vergleich zum Barcode-System im Hinblick auf Industrie 4.0., Peter Hiemann
  • Entwicklung eines Vorgehensmodells für die modellbasierte Konzeption und Dokumentation Service-orientierter-Architekturen in einem Versicherungsunternehmen, Maximilian Jörg
  • Entwicklung einer Lösung zur automatisierten Erstellung von Reports zur SLA-Überwachung von SAP-Systemen sowie Vergleich von Tools und deren Bewertung, Kevin Keller
  • Konzeption zur Etablierung eines neuen Geschäftsansatzes für IBM BPM unter Berücksichtigung der Ist-Prozesse und Herausarbeitung der zukünftigen Soll-Prozesse, Anne Kiel
  • Konzeptionelle Ausarbeitung einer Migration in die Microsoft-Cloud-Umgebung, Sebastian Kneifel
  • Einführungsszenario für ein Zeiterfassungssystem bei einem IT-Dienstleister, Tom Kretschmer
  • Analyse und Konzeption einer Komponente zur Berechnung von Wegstrecken in der Individualsoftware IBIS zur Ablösung einer Alt-Komponente, Ricardo Lehmann
  • Entwicklung eines best-practice Leitfadens für Integration und Management von externen Providern, Julia Masnik
  • Integration von NoSQL-Datenbanken im Kontext der Java-Technologieplattform – Technologische Ansätze und Entwicklung eines Beratungsportfolios für ein Softwareberatungsunternehmen, Sebastian Mattern
  • Einführung eines Marketing-Automation-Tools zur Verbesserung der Marketingmaßnahmen am Beispiel eines Großunternehmens, Michael Maurer
  • Analyse und Beurteilung aktueller Dienste und Methoden zur automatischen Kategorisierung unstrukturierter Daten im Kontext der automatischen Bearbeitung von Versicherungsfällen, Stefan Peschke
  • Analyse der Umsatzbesteuerung einer Forschungseinrichtung als Verein unter besonderem Augenmerk auf die Vorsteuer und Erstellung eines Konzeptes mit prototypischer Umsetzung zur Automatisierung des Prozesses der aufzuteilenden Vorsteuer, Anne Riechen
  • Auswahl eines geeigneten Dokumentationssystems mit Konzeptionierung eines Bereichshandbuches für eine einheitliche Dokumentation im Outputmanagement und Archiv, Christoph Schattries
  • Untersuchung zur Prozessoptimierung in der Abteilung Professional Service unter Berücksichtigung von ITIL und ISO27001, Kester Schiedt
  • Auswahl und Einführung eines neuen Wissensmanagementsystems in einem Softwarehaus, Benjamin Siegert
  • Mobile Enterprise Ressource Planning zur Verwaltung und Steuerung von Parkplatzressourcen in Parkhäusern: Entwurf und prototypische Implementierung einer mobilen Anwendung, Maximilian Sprengel
  • Skalierbare Synergieeffekte eines standardisierten IT-Einkaufskorbs aus Sicht der IT- und der Fachabteilung und deren mögliche Implementierung, Nico Strauch
  • Nutzwertanalyse von SAP Single Sign-On Lösungen zur Produkteinführung, Marc Zieschank
  • Cloud Lösungen im Bereich Forschung & Lehre - eine technologische und rechtliche Diskussion, Maximilian Zurek

Matrikel 2011

  • Erarbeitung eines Konzepts zur Implementierung einer
  • wirtschaftlichkeitsfördernden Dokumentations- App für Pflegekräfte, Ulrike Asche
  • Mitarbeiter-Motivation durch Gamification - Entwicklung eines Wettbewerbssystems zur Steigerung der Teilnahmebereitschaft am Informationsaustausch in Unternehmen für SharePoint 2013, Henrik Böttcher
  • E-Auftragsmanagement@MMS - Konzeption zur Digitalisierung und Automatisierung des Auftragseingangsprozesses, Katrin Helm
  • Auswirkungen von agiler Entwicklung, Continuous Delivery und DevOps auf den "Transition Planning & Support" (TPS)-Prozess im IT-Servicemanagement unter Berücksichtigung der Trennung von Demand und Supply, Stefanie Jani
  • Analyse von Prozessen in Application Management Services (AMS) und Empfehlung zu deren Optimierung und Automatisierung einschließlich der Dokumentation der Umsetzung, Roony Kamionka
  • Analyse und Evaluation des Nutzens von E-Health-Lösungen für den Anwender
  • zur strategischen Ausrichtung des Healthcarebereiches eines Telekommunikationsunternehmens, Anja Kandlbinder
  • Einführung eines Wareneingangssystems zur Optimierung von Wareneingangsprozessen im Unternehmen, Markus Kießig
  • Analyse der derzeitigen Clientinventarisierung und Überführung der Dokumentation des kompletten Clientlebenszyklus in die bestehende IT-Servicemanagementlösung, Philipp Kohl
  • Machbarkeitsstudie und prototypische Entwicklung einer neuen Lösung für die Anlagenanbindung im Halbleiterumfeld, Robert Kreß
  • Mobile Business mit SAP - die Welt der mobilen Geschäftsprozesse und deren Möglichkeiten
  • Optimierung der Erstellung und Pflege von Wert- und Mengenvertragsstammdaten für die indirekte Beschaffung, Lars Künzelmann   
  • Analyse der Regeln zur Budgetierung und Budget Aktivierung bei IT-Projekten im Unternehmensbereich Brief der Deutschen Post DHL und deren Einfluss auf die Projekt Durchführung und Steuerung sowie die Entwicklung eines Planungs-Tools für Projektleiter, Fabian Kurth
  • Erarbeitung einer Konzeption zur Einführung von Sharepoint in die Softwarelandschaft des Praxispartners, Ronny Lauber
  • "Erarbeiten eines Lösungsvorschlages zur Performancemessung nutzertypischer Interaktionen mit der hausinternen Anwendung des Praxispartners", Chris Lischke
  • Evaluierung einer plattformübergreifenden Programmierung von lokalen Datenbankanwendungen für mobile Endgeräte, Jens Lorenz
  • Optimale Gestaltung von Datenverarbeitungsstrategien für mittelständische Unternehmen unter besonderer Nutzung von Anwendungs- und Desktopvirtualisierungstechnologien, Philipp Moritz
  • Evaluation der Werkzeuge SCOM und Nagios zum zuverlässigen Monitoring des Outputmanagements  sowie die prototypische Integration in die bestehende Systemlandschaft, Karl-Georg Naumann
  • Konzeption und Umsetzung einer Anwendungsmigration von EASY Capture Classic zu EASY Capture Plus SCAN am Beispiel "Belege der Finanzbuchhaltung", Michael Peter
  • Analyse der Zonierungsprozesse für die Elementarversicherung sowie Konzeption eines Vorgehensmodells zur automatisierten Anpassung von Bestandsverträgen bei Änderung der Gefahrenklasseneinstufung, Johannes Peter
  • Imagemarketing - die Optimierung des Images eines IT-Systemhauses mithilfe von ausgewählten Marketinginstrumenten, Kevin Pfeiffer
  • "Anforderungen, Konzeption und Implementierung eines Lösungsbaums für das Telefon-Service-Center der Niederlassung Privatkunden/Filialen", Andreas Pusch
  • Visualisierung von SAP Business Warehouse - Daten im Unternehmensportal eines Energieversorgers, Robert Richter
  • Entwicklung einer Bewertungsmethodik zur Marktpotentialanalyse kundenspezifisch gefertigter Softwarelösungen am Beispiel von "SDS" und "DFS", Hans-Jürgen Rosch
  • Analyse des aktuellen Handlungsbedarfs zur Netzwerksicherheit einschließlich Ableitung und Bewertung notwendiger Aktivitäten, Nick Sang
  • Ansätze zur Optimierung des CSI-Prozesses nach ITIL unter Ausnutzung von Lean Six-Sigma Regeln am Beispiel bestehender Services bei GSI/A, Marcel Scheuring
  • Erarbeitung einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung für das Bonifikationssystem „Dresden Belohnt“, Felix Schicht
  • Analyse und Konzeption der automatischen Auswertung des Arbeitsstandberichtes für die Gruppe In- und Exkasso eines Versicherungsunternehmens, Guido Schröder
  • "Das E-Government-Gesetz: Neue Anforderungen an die Informationstechnik und seine Auswirkung auf IT-gestützte Prozesse in der öffentlichen Verwaltung.", Franz Schröder
  • Entwicklung eines allgemeingültigen Datenmodells für die Kalkulation betriebswirtschaftlicher Kennzahlen und prototypische Umsetzung mit einem SAP Business Warehouse und der SAP Hana Technologie, Ronja Seewald
  • Die IT als unternehmensinterner Service Provider - wirtschaftliche Untersuchung und Erarbeitung eines Best Practice Ansatzes von klassischer Software-Lizenzverrechnung zum zentralen Software-Service, Natalie Theuermeister
  • Anforderungen an eine globale Contact Center Lösung für das IS Service Desk der BASF, Sebastian Tränkner
  • Entwicklung von marktorientierten Lizenzmodellen für XIMA FormCycle und Neuausrichtung der aktuellen Vertriebsprozesse    Alexander    Ullmann
  • Talent Pool als Recruitingsstrategie, Anne Weigelt
  • Optimierung des Implementierungsbeginns von auf TYPO3 basierenden Webprojekten, Christian Weiß
  • Konzept und teilweise prototypische Umsetzung von Testverfahren mit gezielter diskreter Störung von Anwendungskomponenten, Niclas    von Welczeck
  • "Konzeption und prototypische Entwicklung einer Schnittstelle zwischen BPM-Modellierungssoftware und der Portalplattform SCIPO", Sebastian Guhr

Matrikel 2014

  • Adaption des Beschaffungsprozesses hinsichtlich der ISO 9001:2015 Zertifizierung, Franz Albrecht
  • Optimierung der Datenauswertung und -Analyse im Entsorgungsbetrieb der BASF Schwarzheide GmbH, Christin Arndt
  • Planung und Entwicklung einer prototypischen Wissensbibliothek als Erweiterung zum derzeitigen Studentenportal, Stefanie Blume
  • Entwurf und Entwicklung einer Java-Client-Anwendung für die Geokodierung von Adressen sowohl in Form von zu verarbeitenden Adressdateien als auch im Sinne einer interaktiv zu bedienenden Benutzerschnittstelle, Matthias Browarski
  • Analyse, Konzeptionierung und Implementation eines Webparts für die Verwaltung interner Zertifikate und Skills, Manuel Bussmann
  • Analyse eines Konzepts zur Umsetzung eines Identity-Management-Systems im Konzernumfeld der ENSO Energie Sachsen Ost AG, Heiko Deppler
  • Vergleich von Vorgehensmodellen und Erarbeitung eines Best-Practice Ansatzes zur Entwicklung mobiler Anwendungen in der T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Robert Drechsler
  • Möglichkeiten und Grenzen revisionssicheren Verwaltens digitaler Identitäten auf einer Ethereum Blockchain, Markus Fröhlich
  • Entwicklung eines Risikoassessmentprozesses für KMU am Beispiel eines IT-Beratungsunternehmens, Martin Fuchs
  • Automatisierte Infrastrukturprovisionierung und Vorgehen zur Fehlerprävention und -behebung, Max Göppert
  • Konzept zur Einführung von Wissensmanagement im global agierenden Unternehmen, David Grabia
  • Entwicklung eines Frameworks für ein Managed Firewall Service Modell der SHD System-Haus-Dresden GmbHm, Martin Handrick
  • Optimierung und Vereinheitlichung des Beschaffungsprozesses in der NOW IT GmbH und deren Rentenversicherungsträgern, durch eine vollständige digitale Abwicklung, Tjerk Helbig
  • Analyse und prototypische Implementierung eines Open Data Portals und wirtschaftliche Betrachtung der Open Data Idee für die Landeshauptstadt Dresden, David Heuckrodt
  • Adaption des Wartungsprozesses des MoveoSiphon ST24 hinsichtlich der Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001:2015 - Zertifizierung, Gregor Hooper
  • Entwicklung und Integration des vereinfachten Ertragswertverfahrens im Kontext einer bestehenden Steuerberatungsumgebung als Unterstützung der steuerlichen Beratung, Max Kandziora
  • Konzeption einer digitalen Akten- und Archivierungslösung im Einkauf, Benjamin Klein
  • Integration von E-Government-Lösungen in bürgernahe Verwaltungsprozesse am Beispiel der Basiskomponente Zahlungsverkehr ePayBL, Simon Klinner
  • Einführung eines zentralen Konfigurationsmanagements für ein Rechenzentrum, Robin Kloppe
  • Evaluierung der Nutzenpotenziale von Microservices und Containertechniken zur Unterstützung von Continuous Delivery im Praxisumfeld, Axel Knoefel
  • Analyse und Bewertung des Automatisierungsgrades von Geschäftsprozessen anhand von Praxisbeispielen, York Koehn
  • Automatisierung des Onboarding-Prozesses eines neuen Mitarbeiters mit Hilfe von modernen Integrationstechnologien, Clemens Kruse
  • Netzwerkbasierte Angriffserkennung mittels Neuronaler Netzwerke,Tom Kühne
  • Analyse und Optimierung von Maßnahmen zur Korruptionsprävention im IT-Unternehmen am Beispiel der NOW IT GmbH, Cindy Lässig
  • Analyse des Prozesses der Dienstleistungsabrechnung bei der Dresden-IT mit dem Ziel der Prozessoptimierung und Identifikation von Einsparungspotentialen, Nina-Viola Pohl
  • Vorbetrachtung der Einführung eines Incident Response Teams in einem IT-Dienstleistungsunternehmen zur Herleitung einer Handlungsempfehlung, Philipp Pohlann
  • Einführung der ISO 27001 Norm in ein mittelständisches Unternehmen mit Fokus auf die Partnerauditierung, Martin Prüfer
  • Analyse, Konzept und prototypische Umsetzung eines Berechnungsmodells zur Kostenermittlung in der Automobilindustrie am Beispiel des Fertigungsverfahrens Laserschneiden, Fabian Richter
  • Infrastruktur zur Testautomatisierung einer Multi-Solution Enterprise Anwendung mit Berücksichtigung von wirtschaftlichen Aspekten, Steffen Rogge
  • Untersuchung einer softwarebasierten Lösung für die automatisierte, revisionssichere Dokumentation von Berechtigungen in den SAP Systemen der AOK Bayern und der AOK PLUS, Christopher Schad
  • Einführung einer Kollaborationssoftware für den unternehmensinternen Einsatz zur Geschäftsprozessunterstützung, Franziska Schäfer
  • Weiterentwicklung des IT-Sicherheitskonzeptes der kubus IT für den SAP Infrastrukturbereich unter Berücksichtigung externer Audits, Philipp Schneegaß
  • IT Due Diligence - Entwicklung eines Bewertungsprozesses für die IT eines Unternehmens, Linda Schulze
  • Reorganisation des Geschäftsprozesses der Verwaltung von Dienst- und Mietwohnungen im Grundstücksamt der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens im Rahmen der Einführung einer neuen Software, Frank Schumann
  • Wachstumsmarkt M- und E-payments - Neue Chancen und Anforderungen in Bezug auf die Bereitstellung und Nutzung von Zahlungsdiensten unter Berücksichtigung der Payment Service Directive II, Robin Steenssens
  • Entwicklung einer Ergonomiephilosophie für Touchscreen-Terminals im Bereich Wareneingang/Lager im Softwaresystem TXTMake und Begleitung der praktischen Umsetzung, Christian Strucks
  • Auswahlmethoden für die Personalbeschaffung bei der Deutschen Post IT-Services GmbH, Michael Thomas
  • Entwicklung eines mobilen Clients zur Unterstützung des Auslieferungsprozesses für Paketzusteller, Jean-Pierre Trautwein
  • Analyse und Überarbeitung des Vertriebskonzepts der eigenentwickelten Softwareprodukte der tps GmbH, Benjamin Weigend
  • Erstellung eines Erneuerungskonzeptes für die im Umfeld der GDU SAP MPHS Healthcare eingesetzten Datenbankmanagementsysteme anhand einer Analyse des Ist-Zustandes und Bewertung möglicher Alternativen, Marco Wirth
  • Aufbau einer Erfahrungsdatenbank zur Verbesserung der Schätzung des Aufwandes von Softwareprojekten, Thomas Zinn

Matrikel 2012

  • Kampagnenoptimierung durch einen Omni-Channel-Ansatz, Daniel Standke
  • Evaluierung und Empfehlung zur Implementierung von ITIL Prozessen im SAP Umfeld, Eric Borisch
  • Erarbeitung der methodischen Grundlagen für eine automatisierte Fertigungssteuerung mittels PPS FOSS, Martin Friebe
  • Wirtschaftliche Analyse der Netzausbaustrategie des Praxispartners, Robert    Zander
  • Entwicklung eines Systems zur Wartung und Qualitätssicherung von Auswertungen des Rechnungswesen in der Addison-Software, Philipp Meier
  • Systematische Kundensegmentierung zur Implementierung einer Kennzeichen-Matrix als Ausgangsbasis für den präzisen Einsatz der Marketinginstrumente des Praxispartners, Benjamin Hetzel
  • Untersuchung moderner Lösungen zur Projektzeit-/Auftragszeiterfassung , Bewertung und anschließende Umsetzung der favorisierten Lösung als Pilot. Maximilian Elstermann
  • Optimierung eines sicheren Zahlungsverkehrs bei einem global tätigen Unternehmen. Johannes Schaffrath
  • Betriebs- und produktionsnahe Kennziffern für mittelständische Unternehmen unter besonderer Betrachtung der effizienten Erfassung und Verarbeitung der benötigten Daten am Beispiel des ERP-Systems MAXiMUS. Michael Oehler
  • Eruierung eines geeigneten Verfahrens zur Testumgebungsbereitstellung für den Test mobiler Anwendungen, Martin Milke
  • Überführung eines Design-Thinking-Projektes in ein IT-Projekt    Wilhelm    Reich
  • Entwicklung und Implementierung eines Konzepts zur Optimierung und Kontrolle der Service Transition in Bezug auf den 'Project Life Cycle', Franz Meinel
  • Konzeption und Realisierung einer Softwarearchitektur zur Umsetzung eines webbasierten Dashboards zur zentralen Bestellung und Monitoring von explorativen Crowdtests. Benjamin Deutscher
  • Konzeption einer informationssicheren Software-Architektur für native Android-Applikationen, Kevin Kirchhof
  • Konzeption und Implementierung einer modularen Webanwendung am Beispiel einer Raumbuchungslösung, Daniel Bartschinski
  • Konzeption eines modularen Frameworks für die Entwicklungstandardisierung cloudbasierter Software zur Digitalisierung von Unternehmensprozessen, Matteo Esche
  • Die Effektivität von Onsite- und Offsitemaßnahmen zur Verbesserung des Sichtbarkeitsindex von Webseiten in Suchmaschinenrankings, Nick Neumann
  • Betrachtung der Auswirkung von Industrie 4.0 auf Unternehmen als Handlungsempfehlung für Telekom/T-Systems zur Positionierung am Anbietermarkt. Hans Labod
  • Konzipierung und prototypische Umsetzung eines Wizards zur Ermittlung relevanter qualitativer Anforderungen an ein IT-System abhängig von der geforderten Funktionalität, Lisa Degner
  • Verbesserung des Informationsflusses für Standardaufträge in einem ERP-System von der Auftragsanlage bis zur Fertigungsfreigabe. Martin Krockert
  • Technologische Mehrwertanalyse und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von Desktop-Virtualisierung im Vergleich zu einer klassischen Fat Client Umgebung in mittelständischen Unternehmen. Thomas Lorenz
  • Erarbeitung einer Konzeption zur Bereitstellung einer Datenbasis für den Datenpool der funktionellen Invaliditätsversicherung, Tim Schubert
  • Konzeption für die Bereitstellung von Benutzer- und Berechtigungsdaten an eine Cloud-Anwendung als Nutzungsvoraussetzung von Software-as-a-Service (SaaS) in einem Unternehmen, Katharina Selzer
  • Ermittlung von Kriterien, die bei der Migration von klassischen Applikationen in eine cloudbasierte Software as a Service-Lösung erfüllt werden müssen, zur Konzeption einer „Cloud-Application-Readyness-Checklist“. Alexander Beese
  • Potentiale zur Verbesserung von Ressourcenzuteilung, Wirtschaftlichkeit und Mitarbeiterzufriedenheit in der Projektdurchführung eines Softwareentwicklungsunternehmens, Solveig Thomas
  • Durchführen einer Analyse und Erarbeiten von Umsetzungsvarianten zu Einführung IT-basierter Schulungslösungen in einem mittelständischen Energieversorgungsunternehmen. Paul Friedemann
  • Konzeption eines Kalkulationsmoduls für IBeeS.ERP auf der Basis von Konfigurationsschemata im xlsx Dateiformat, Denise Craig
  • Technische und kaufmännische Betrachtung und Bewertung von Cloud-Services als Backup-Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen aus Perspektive eines IT-Dienstleisters. Tobias Plotz
  • Analyse und Optimierung des Vertragsmanagements der NOW IT und Betrachtung der technischen Erweiterungsmöglichkeiten (Tools), Pascal Peeck
  • Konzeptentwicklung zur Implementierung von Informations- und Telekommunikationstechnologien zur Attraktivitätssteigerung des stationären Handels für den Kunden gegenüber E-Commerce-Lösungen im Praxisunternehmen. Robert Schröder
  • Planung und Umsetzung einer zentralen Kompetenzstelle für die Unterstützung der Fachabteilungen bei der Teilnahme an externen Ausschreibungen in einem mittelständischen Unternehmen. Martin Hartwig
  • Entwurf und Implementation einer Volltextsuche für ein ERP-System in einem Mittelständischen Betrieb. Michael Kürbis
  • Unternehmenswiki - Einführung eines Unternehmenswiki und dessen Auswirkungen auf die unternehmensinternen Prozesse und die Produktivität, Dirk Faustmann
  • Datenverschlüsselung - Konzeption einer Datenbank-Kryptographie zur Minimierung latenter Sicherheitsrisiken, Sten Baumert
  • Effiziente Einführung von SAP-Financials mit Hilfe von RDS-Paketen, Maximilian Klod
  • Management von implizitem und explizitem Wissen im Generationenwechsel am Beispiel eines IT-Dienstleistungsunternehmens, Florian Patzer
  • Konzeption einer E-Mail Marketing Strategie zur Unterstützung im Produktvertrieb, Patrick Alexander
  • Evaluierung von Microsoft SharePoint hinsichtlich der Eignung als zentrale Plattform im Unternehmen zur Unterstützung der Geschäftsprozesse,  Jens Hetze
  • Gegenüberstellung und Vergleich der Wirtschaftlichkeit der Technologien WebDynpro ABAP, unter Verwendung von HTML-Islands, und SAPUI5 anhand des Beispiels eines Ampelphasen-Services. Burkhard Sievert

Matrikel 2010

  • Vergleich der IT-Unterstützung mit SOKRATES/LMS und Global Teach anhand von zwei Qualifizierungsprogrammen der Telekom Training GmbH: zum einen die Pilotvorbereitung des Einsteigerprogrammes "Start@VSD" und zum anderen das Projektmanagement (PM)-Campus-Programm, Judy Bienert
  • Konzeption und Umsetzung des Prototypen eines Clients für mobile Endgeräte für die Sage Office Line, Wieland Flössel
  • Analyse des Nutzungspotenzials eines SAP Solution Managers im Rahmen der Basisbetreuung von unterschiedlichen SAP Systemlandschaften im Bereich Healthcare, Anne Freitag
  • Integration der eigenständigen Webanwendung für die Beantragung von Benutzerberechtigungen in das "MyPortal" der Deutschen Telekom AG, Marcel Friedrich
  • Erarbeitung eines Konzeptes und prototypische Umsetzung von Lösungsansätzen für automatisierte Tests der objektrelationalen Middleware pit-IS, Marco Gebhardt
  • Konzeption eines Werkzeugs zur Optimierung des Monitorings des
  • Personalbestandes der T-Systems Multimedia Solutions GmbH auf Basis von VBA-Programmierung, Marc Gebler
  • Untersuchung der Kundenstruktur der MediaInterface Dresden GmbH mit Hilfe eines Data Warehouse, Susanne Giering
  • Konzeption und Realisierung einer integrierten Serviceauftragsverwaltung im kaufmännischen Warenwirtschaftssystem Selectline durch die bereitgestellte Entwicklungsschnittstelle, Frank Großmann
  • Vergleich, Analyse und Auswahl eines geeigneten E-Mail-Archivierungssystems für kleine und mittelständische Unternehmen sowie Entwicklung einer Strategie für Marketing, Vertrieb und Support, Henrik Großmann
  • Elemente des Change Management in der Kommunikations- und Informationstechnologie und deren Beitrag zum Projekterfolg sowie deren Anwendbarkeit bei der T-Systems International GmbH, Heike Hahm
  • Risiko-Management - Strategie für Startups im Anlagen- und Maschinenbau, Anja Hampe
  • Einführung einer Support- und Notfall-User-Lösung für die SAP-Systeme der kubus IT, Lisa Häselbarth
  • Mobiler Allround Zugriff auf Netzwerkdienste zwecks Workflowoptimierung eines Krankenhauses, Christoph Henning
  • Beschreibung und Optimierung des Service-Steuerungsprozesses innerhalb einer kundenspezifischen Prozesslandschaft, Martin Hübschmann
  • Entwicklung einer Webapplikation für den Zugriff auf Betriebsdaten von Packstations-Automaten, Marcel Kade
  • Analyse der Auswirkung der Restrukturierung der FÖMISAX auf das Datenmodell der Meldetabellen und Bewertung von Lösungsansätzen zur Umsetzung in der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank -, Philipp Kahle
  • Einführung von Service Reporting nach ITIL im Jobmanagement der ENSO Energie Sachsen Ost AG, Tom Kappler
  • Auftragsmanagementtool PWF – Analyse, Optimierung und Anpassung zur Leistungssteigerung, Felix Kirstan
  • Konzeption eines E-Learning-Managementsystems auf Basis von ILIAS als IT-Kundenservice für die Stiftung Rehabilitation Heidelberg, Karsten Klügel
  • Verbesserung der Forecastlogik und Optimierung des Forecastprozesses innerhalb der T-Systems Multimedia Solutions, Tino Kolditz
  • Erstellung eines Konzeptes für die Abbildung der Monobulkplanung im SAP für GlaxoSmithKline Biologicals Dresden, Kai Letzel
  • Konzeptioneller Entwurf und prototypische Realisierung einer automatisierten Berichtserstellung für statistische Auswertungen des HZDR, Anne Likerski
  • Ausarbeitung eines Kennzahlenkataloges zur Messung der Code Qualität in Softwareentwicklungsprojekten, Robert Lohan
  • Untersuchung des Einsatzes eines zukunftsorientierten, effektiven und flexiblen Berechtigungsmodells auf Prozessbasis für Identity and Access Management, Thomas Melzer
  • Analyse und Konzeption des Werkzeugeinsatzes zum automatisierten Konfigurationsmanagement hinsichtlich der Verwaltung einer Web-Anwendung, Stefan Moch
  • Sicherheitsanalyse einer Big Data Infrastruktur, André Mohr
  • Digitalisierung der Leistungsanforderung und Befundübermittlung zwischen Pflegebereich und Diagnostik in der HELIOS Klinik Schloss Pulsnitz, René Mundt
  • Untersuchung von Kombinationsmöglichkeiten zwischen Social Commerce Instrumenten und den Charakteristiken der Telekommunikationsbranche, Marco Nawroth 
  • Analyse und Bewertung der Unified Communication Lösung hinsichtlich der Schnittstellen der eingesetzten Microsoft Produkte am Beispiel der T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Mike Obst
  • Serverbereitstellung im Rechenzentrum. Untersuchung des Optimierungspotenzials bei dem Serverbereitstellungsprozess der Deutsche Telekom Technik GmbH, Benedikt Olek
  • Möglichkeiten zur Optimierung der Auswertung von Produktionskennzahlen am Beispiel der REHOLZ GmbH, Devid Schickel
  • Konzeption eines Prozesses für eine revisions- und steuersichere elektronische Bearbeitung und Archivierung von Eingangsrechnungen und Bankbelegen auf Grundlage der Analyse der derzeitigen Prozessbearbeitung innerhalb der Sparkassen-Versicherung Sachsen, Wilhelm Schlicht
  • Konsolidierung des Skriptings der Start-Stopp-Routinen aller SAP-ABAP Systeme im FlexFrame Umfeld und dessen prototypische Ausführung mit Hilfe von UC4, Tony Schmitz
  • Aufnahme und Analyse der Anforderungen an ein Customer Relationship Management - System in der Little John Bikes Franchisegruppe, Matthes Schubert
  • Evaluierung von Lösungen für ein bilddokumentarisches Archiv, Isabel Schuster
  • Digitales Bewerbermanagementsystem - eine Machbarkeitsstudie zur Entscheidung über die Implementierung eines Systems für die T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Carolin Sikora
  • Customer and Workplace Services  in der Hand eines globalen Providers, Martin Thieme
  • Aufbau eines Systems zur laufenden Ermittlung der Fertigungskosten und Materialkosten für den Bereich Frontenfertigung (nur vorbeschichtete Platten und Stränge) sowie Übernahme der ermittelten Daten in das ERP- System, Peter Tischendorf 
  • Erarbeitung eines Lastenheftes zur Weiterentwicklung des Quick-Check-Tools der T-Systems Multimedia Solutions GmbH im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses, Stanley Weber
  • Vorzüge einer laufzeitorientierten Instandhaltungspolitik und Einführung einer prozessunterstützenden Abbildung im SAP für laufzeitabhängige Wartungstätigkeiten für die BASF Schwarzheide GmbH, Jan Wiegand
  •  Entwicklung und Implementierung eines Modells zum Controlling von internen IT-Dienstleistungen und  deren verursacherbezogenen Verrechnung im Unternehmen GSK Dresden, Till Zickert
Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärung
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.