Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Standorte

Berufsakademie Sachsen Standorte
Leipzig Staatliche Studienakademie
Riesa Staatliche Studienakademie
Dresden Staatliche Studienakademie
Glauchau Staatliche Studienakademie
Plauen Staatliche Studienakademie
Breitenbrunn Staatliche Studienakademie
Bautzen Staatliche Studienakademie

Marketing / PR / Kommunikation

Der Aufgabenbereich studiengangsübergreifendes "Marketing und Öffentlichkeitsarbeit" liegt im Verantwortungsbereich der Direktion.

Zu den Aufgaben des Arbeitsbereiches gehören im Auftrag der Leitung vor allem:

  • die systematische Analyse, strategische Planung, Umsetzung und Evaluation der Öffentlichkeitsarbeit der Staatlichen Studienakademie Dresden in einem Kommunikationskonzept

    • zur Profilierung des dualen Studienkonzeptes im Bildungsmarkt und

    • Ausschöpfung der Marktpotentiale hinsichtlich der Studienangebote und Akquise geeigneter Praxispartner, Studierender sowie nebernberuflich Lehrender 

    • sowie internen Kommunikation mit Stakeholdern,

  • die Redaktion und Herausgabe von Newslettern, Zeitschriften sowie Berichten,

  • Veranstaltungsmanagement und

  • Mediengestaltung/-pflege (u.a. Internetpräsenz, Soziale Netzwerke) und Werbemittelplanung gemäß Corporate Design.

Darüber hinaus arbeiten wir mit den anderen Staatlichen Studienakademien im Freistaat Sachsen unter der Dachmarke "Berufsakademie Sachsen" zusammen, um diese einzigartige duale Studienform auch überregional noch bekannter zu machen zukunftsorientiert weiterzuentwickeln.

Wir verstehen uns als Schnittstelle zwischen Staatlicher Studienakademie Dresden, ihren Praxispartnern und Studierenden / Absolvent*innen und sonstigen Partner*innen in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Foto- und Drehaufnahmen auf dem Gelände der Berufsakademie Sachsen, Standort Dresden

Für Foto- und Drehaufnahmen auf dem Gelände der Berufsakademie Sachsen - Staatliche Studienakademie Dresden zu journalistischen Zwecken oder durch Dritte, ist eine Drehgenehmigung erforderlich. 

Wenden Sie sich bitte an die verantwortliche Stelle für Öffentlichkeitsarbeit unter oeffentlichkeitsarbeit.dresden@ba-sachsen.de oder an die Verwaltungsleitung unter verwaltung.dresden@ba-sachsen.de 

Vielen Dank!

Presse, Medien und Messen

Für Medienanfragen über die Berufsakademie Sachsen, Studierendenangelegenheiten, Messen, Events etc. wenden Sie sich gern an das Referat für Öffentlichkeitsarbeit & Marketing der Zentralen Geschäftsstelle der Berufsakademie Sachsen. Pressemitteilungen und Profiltexte sowie Pressebilder der Berufsakademie Sachsen finden Sie ebenso unter diesem Link.

Dual Studieren an der Berufsakademie in Dresden - der Film

Durch Aktivierung des Videos erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Google Ireland Limited sowie gegebenenfalls eine Übermittlung in datenschutzrechtliche Drittländer. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzinformation.
Video abspielen

(Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen!
Beim Klick auf das Video wird eine Verbindung mit einem Dienst von Google Ltd. hergestellt. Die dort geltenden Datenschutzbestimmungen können Sie unter policies.google.com einsehen.)

Im Februar 2013 wurde u.a. ein Imagefilm der BA in Dresden veröffentlicht - Ergebnis eines studentischen Projekts aus dem Jahre 2012. Das Video soll die einzigartige Form des dualen Studiums an der Berufsakademie in Dresden, unsere Angebote und unseren Campus mit seiner besonderen Atmosphäre erfassbar und neugierig auf mehr machen. „Zielsetzung des Projektes war es auch, möglichst viele studentische Impulse aufzunehmen – den Film also nicht „von oben“ oder „von außen“ zu schaffen, sondern sozusagen von den Akteur*innen selbst – so wie diese die BA sehen und alltäglich erleben“,so die Marketingverantwortliche und Projektleiterin der BA, Franziska Wels. Mit der Firma adhoc Film- und Fernsehproduktion GmbH war ein fähiger, überaus engagierter Dienstleister gefunden worden, der im Rahmen eines studentischen Workshops mit ausgewählten Studierenden der Studienrichtung Medieninformatik einen Film für die BA, über die BA und v.a. mit der BA Dresden produzieren sollte. Den Studierenden wurde dabei die Möglichkeit gegeben, ihr Wissen zu erweitern, zu vertiefen, mit Profis praktisch umzusetzen und eine zertifizierte Zusatzqualifikation zu erwerben.
Wir suchten eine Projektgruppe - und wurden fündig: Fünf Studierende der Medieninformatik (Matrikel 2010), damals im 5. Semester, die sich mit einem Leistungsportfolio beworben hatten, wurden ausgewählt: Manuela Stahr, Christian Bachmann, Florian Schölzel, Raik Syring und Stefan Tomalak. Die ausgewählten Studierenden überraschten mit ihrem Wissensdurst und vor allem mit ihren persönlichen Talenten und Fähigkeiten. So konnten sie schnell selbständig drehen, erstellten ein Grundgerüst für den grafischen Hintergrund des Studios und bauten während der Dreharbeiten innerhalb kürzester Zeit verschiedenen Sets. Raik Syring komponierte sogar den Jingle für den Spot. Und nebenbei entstand ein Making-Of, das die Studierenden selbst produzierten. Auch bei der Postproduktion der Filme waren sie überaus engagiert. Allein die Teilnahme daran war für sie eine Zusatzleistung außerhalb des Workshops. Die Studierenden wollten aber nicht nur daneben sitzen und zuschauen, sie wollten selbst daran mitwirken. So schlossen wir kurzerhand unseren zweiten Schnittplatz auf und ließen die Studierenden eigenständig arbeiten. "Das Projekt war für mich etwas ganz Besonderes. Alle Mitwirkenden haben großartige Arbeit geleistet und zu dem hervorragenden Ergebnis beigetragen.“ sagt die Projektleiterin Katja Aischmann von der adhoc Film- und Fernsehproduktion GmbH.

Inzwischen sind die Dreharbeiten fast zehn Jahre her und sowohl im technischen Bereich, aber auch im Portfolio und Corporate Design der Berufsakademie Sachsen am Standort Dresden wurden Umgestaltungen und Weiterentwicklungen sichtbar. Im Jahr 2020 haben wir uns einem Relaunch unseres beliebten Imagefilmes gewidmet und uns auch da großer Unterstützung aus der Studierendenschaft erfreut. Ebenso werden derzeit neue, frisch-jugendliche Werbespots für alle unsere Studienrichtungen am Standort Dresden produziert - in einem Casting haben wir dafür engagierte Studierende gewinnen können, die authentisch vor der Kamera ihre Studienrichtungen repräsentieren. Freuen Sie sich mit uns auf den Release im Laufes des Jahres 2021!

Schauen Sie rein auf dem YouTube-Kanal der BA Dresden

(Stand: 01/2021)

(Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen!
Beim Klick auf den Link wird eine Verbindung mit einem Dienst von Google Ltd. hergestellt. Die dort geltenden Datenschutzbestimmungen können Sie HIER einsehen.)

Das Erscheinungsbild der BA Sachsen (Corporate Design)

Im Rahmen der Novellierung des Sächsischen Berufsakademiegesetzes (SächsBAG), die 2017 erfolgt ist und auf Basis der Empfehlungen durch den Wissenschaftsrat, wurde 2015/2016 eine zentrale Geschäftsstelle der Berufsakademie Sachsen etabliert, die wichtige Funktionsbereiche der sieben Staatlichen Studienakademien im Freistast Sachsen bündelt.

Im Zuge dessen wurde das standortspezifische Corporate Design der Staatlichen Studienakademie Dresden in das neue, einheitliche Design der Berufsakademie Sachsen überführt.

Das Corporate Design oder auch das Erscheinungsbild der BA Sachsen - eine Facette der Corporate Idendity - ist eine Richtlinie zur Gestaltung aller Kommunikationsmedien. Es legt neben dem Logo, den Hausfarben, den Hausschriftarten und dem Slogan auch die grundlegenden Prinzipien der Gestaltung von Digital- oder Druckmedien fest. Dies verleiht der Berufsakademie Sachsen ein einheitliches visuelles Erscheinungsbild. Die Prinzipien sind dabei so flexibel gehalten, dass genügend gestalterische Freiheit vorhanden ist, um den einzelnen Medien ein individuelles Aussehen zu geben.

Das CD-Manual bzw. Handbuch steht unter https://www.ba-sachsen.de/berufsakademie-sachsen/presse-medien zum Download zur Verfügung.

Logo der Staatlichen Studienakademie Dresden

Gern stellen wir unseren Partnern das Logo der Staatlichen Studienakademie Dresden zur Verwendung im Web oder in Printmedien zur Verfügung. Die Staatliche Studienakademie Dresden behält sich die Rechte zur Nutzung ihres Logos vor. Eine öffentliche Verwendung der zum Download angebotenen Grafiken ist daher ausschließlich mit Zustimmung der Studienakademie Dresden möglich. Der Schutzraum um das Logo entspricht einem Zehntel der Logobreite.

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen der Logos der Berufsakademie Sachsen 

Praxispartnersiegel

Es ist das Logo Anerkannter Praxispartner

Als Zeichen der Verbundenheit mit der Berufsakademie Sachsen und als Gütesiegel stellen wir unseren anerkannten Praxispartnern der Staatlichen Studienakademie Dresden ein Logo zur Verfügung, das deutlich macht: diese Unternehmen haben erkannt, dass die Investition in das duale, zukunftsfähige Erfolgsmodell der Berufsakademie eine effektive Strategie zur Sicherung eines hochqualifizierten Fach- und Führungskräftenachwuchses ist.

Das Gütesiegel bescheinigt dem Unternehmen die erfolgreiche Absolvierung des Anerkennungsverfahrens der Berufsakademie Dresden (s. Praxispartnerordnung) und belegt damit deren Leistungsfähigkeit als Partner im dualen Studium.

Das Siegel soll den Bekanntheitsgrad unseres gemeinsam gestalteten Erfolgskonzeptes "Duales Studium" steigern und dabei unterstützen, auch in den nächsten Jahren gemeinsam Top-Talente für das duale Studium zu begeistern und sie für freie Studienplätze zu gewinnen. Praxispartner können das Siegel auf der Unternehmenswebsite, auf Unternehmensflyern oder -kopfbögen, sonstigen Drucksachen, auf Messen oder in Präsentationen und auch bei der Online-Kommunikation (z.B. Social Media Netzwerke) nutzen. 

Zum Download des Praxispartner-Siegels für anerkannte Praxispartner gelangen Sie über unsere Informationseite für anerkannte Praxispartner (interner Link)

Für alle weiteren Fragen zum Siegel, aber auch allen Fragen rund ums duale Studium steht Ihnen das Team der Berufsakademie Sachsen am Standort Dresden gern zur Verfügung: oeffentlichkeitsarbeit.dresden@ba-sachsen.de 

Newsletter der Staatlichen Studienakademie Dresden

Mit einem Newsletter möchten wir Sie zu Entwicklungen und Aktivitäten an der Staatlichen Studienakademie Dresden informieren. In kompakter Form erhalten Sie auf diesem Wege zwei Mal jährlich einen Überblick über aktuelle Veranstaltungen und Vorhaben, Neues aus den Studienrichtungen, neue MitarbeiterInnen u.v.m.

Alle anerkannten Praxispartner der Staatlichen Studienakademie Dresden erhalten den Newsletter zwei Mal jährlich - im Frühjahr und im Herbst eines Jahres - automatisch per E-Mail sowie in gedruckter Form postalisch zugesandt.

Lesen Sie jetzt die Gesamtausgabe 2020, ET 11/2020

Newsletter abonnieren

Wenn Sie den Newsletter an- oder abmelden möchten, dann klicken Sie  hier 

 

Events und Messen

Sie können uns auf zahlreichen Bildungs- und Fachmessen persönlich treffen. Ebenso bieten Veranstaltungen auf dem Campus der BA am Standort Dresden die Gelegenheit, mit Studiernden, Dozierenden und Praxispartnern persönlich ins Gespräch zu kommen, Informationen aus erster Hand zu erhalten und in das praxisintegrierende Studium zu schnuppern.

Auch bei Hochschultagen in den Arbeitsagenturen, in Schulen und bei sonstigen Bildungsaktionstagen beraten wir gern vor Ort. Bei Interesse können sich Veranstalter an oeffentlichkeitsarbeit.dresden@ba-sachsen.de wenden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Studiengangübergreifendes Zusatzmodul mit 5 ECTS-Credits "Kompetenz und Performance Coaching - Studienbotschafter"

Die Berufsakademie Sachsen tritt seit 2008 mit einem gemeinsamen Messestand aller sieben Studienakademien auf größeren und kleineren Bildungsmessen sowie bei Studienorientierungsveranstaltungen in Schulen auf. Wer kann einem besser vermitteln, wie ein BA-Studium läuft und wie man einen Platz beim Praxispartner seiner Wahl bekommt, als ein Student oder eine Studentin selbst? Wir binden daher motivierte Studierende in die Studienberatung ein und Schülerinnen und Schüler erhalten so Informationen aus erster Hand. In diesem Rahmen werden BA-Studierenden kostenfreie Zusatzqualifikationen angeboten. Die Kurse werden von den Staatlichen Studienakademien finanziert.

Sie erwerben mit dieser kostenfreien Zusatzqualifikation nicht nur 5 ECTS-Credits sondern auch Kenntnisse zur aktiven Ansprache, Betreuung von Interessenten und BewerberInnen (Bewerbermanagement/Kontaktpflege) und Kompetenzen für eine authentische und professionelle Durchführung von Beratungsgesprächen, u.a. durch Selbstreflexion mittels Rollenspielen, Feedback und Simulation. Sie lernen die Grundlagen für erfolgreiche Kommunikation und Präsentationen kennen, können Gespräche gestalten und Gesprächstechniken anwenden. Eine Modulbeschreibung sowie alle weiteren Informationen erhalten Sie von Frau Metál. Melden Sie sich rechtzeitig an und sichern Sie sich Ihren Platz.

 

Ansprechpartner

M.A. Franziska Wels

Referentin, wissenschaftliche Mitarbeiterin

Standort Dresden

Telefon +49 351 44722-203
Fax +49 351 44722-299
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 2.317

Fanny Metál

Verwaltungsangestellte, Mitarbeiterin Öffentlichkeitsarbeit

Standort Dresden

Telefon +49 351 44722-204
Fax +49 351 44722-299
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 2.217
Copyright © 2021 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.