Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Ausgewählte studentische Projekte

Ernährungstrends im Wandel der Zeit

Emma, Romy, Luise, Sophie und Elisabeth studieren seit 2018 Lebensmittelmanagement. Im Modul Projektmanagement entstand im 5. Semester ein Katalog zum Thema "Ernährungstrends im Wandel der Zeit". Aufgabe war es, eine fachliche Broschüre zu konzipieren und umzusetzen, die Interesse für die Branche weckt und Ernährungstrends zu verschiedenen Epochen darstellt.

Die fünf Studentinnen planten das Projekt, erstellten das Konzept, den Zeitplan und führten u.a. eine Umfrage durch, bevor sie sich an die Umsetzung in Form von Texten, Layouten und Druck setzten und das Ergebnis ihrer Projektarbeit schließlich präsentierten. Rückblickend resümieren sie, dass sie durch das Projekt vor allem gelernt haben, wie bedeutungsvoll gut durchdachte Projektplanung und wie herausfordernd Zeitmanagement und kontinuierliche Abstimmung im Team sein kann. Besonders Layout und Gestaltung nahmen dabei mehr in Anspruch als erwartet.

Das Ergebnis der Arbeit kann sich sehen lassen! Klicken Sie sich rein in Ernährungstrends im Wandel der Zeit: Broschüre als PDF-Download (PDF 3.78 MB)

Betreuer: Prof. Dr. agr. Karsten Paditz (Studienrichtungsleiter Lebensmittelmanagement)

3D-Druck von Lebensmitteln?! Lösungsorientierte Innovation oder Luxusspielerei?

Ziele, Chancen und Herausforderungen des 3D-Drucks von Lebensmitteln. Gestern haben wir sie euch vorgestellt: Louisa-Marie Eger. Sie stellte sich dem Thema in einem wissenschaftlichen Vortrag im ersten Semester des Studiums Lebensmittelmanagement

Beim Klick auf das Video wird eine Verbindung mit einem Dienst von Google Ltd. hergestellt. Die dort geltenden Datenschutzbestimmungen können Sie unter policies.google.com einsehen
Durch Aktivierung des Videos erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Google Ireland Limited sowie gegebenenfalls eine Übermittlung in datenschutzrechtliche Drittländer. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzinformation.
Video abspielen

Pizza zum Frühstück?

Sensorische Analyse im Teststudio für Produkt- und Konsumentenforschung, BA Dresden
Sensorische Analyse im Teststudio für Produkt- und Konsumentenforschung, BA Dresden

Innovationen sind wichtig (zwingend) für den Unternehmenserfolg, auch in der Ernährungswirtschaft. Im letzten Jahr sind allein in Deutschland über 12.000 neue Produkte oder Produktvarianten im Lebensmittelhandel gelistet worden. Für angehende "Lebensmittelmanager*innen" ist es daher wichtig, sich mit den Themen Innovationsmanagement und Produktentwicklung zu beschäftigen, was die Studierenden in einem Modul im letzten Studiensemester unter Anleitung von Studienrichtungsleiter, Prof. Dr. agr. Karsten Paditz tun.

Sie lernen dabei den Weg von der Produktstrategie über Ideenfindung, der Produktentwicklung bis zur Markteinführung (Innovationsmanagement). Studierende bewerten in dem Modul Produkte verschiedener Kategorien, z.B. durch sensorische Analyse, und generieren methodengeleitet Ideen für neue Produkte und Produktvariationen. Diese Produkte können dann in unserem Teststudio entwickelt und verkostet werden.

Franzine Müller, Franziska Kunze, Lisa Steinmetz & Lydia Ruppert widmten sich im Rahmen der Lehrveranstaltungen der Entwicklung eines innovativen Frühstücks - einer Frühstückspizza. Die Herstellung erfolgte in dem modern ausgestatteten Vorbereitungsraum (ermöglicht die standardisierte Be- und Verarbeitung von Lebensmitteln) unseres Teststudios für Produkt- und Konsumentenforschung. Die Bewertung erfolgte schließlich im sensorischen Prüfraum, ausgestattet nach DIN EN ISO 8589 („Sensorische Analyse – Allgemeiner Leitfaden für die Gestaltung von Prüfräumen“).  

Konkret bewerteten die vier Studierenden vor ihrer innovativen Idee Pizzen hinsichtlich wichtiger Produktmerkmale, und erarbeiteten das Innovationspotential. Andere studentische Teams haben sich u.a. mit Nahrungsergänzungsmitteln, Cookies und herzhaften Brotaufstrichen beschäftigt.


Veganer Burger, vegetarische Mortadella und veganer Joghurt - schmeckt's?

In den letzten Jahren zeichnet sich ein stetiger Trend zu einer bewussteren Ernährungsweise ab. So ist der Konsum von vegetarischen und veganen Lebensmitteln deutlich angestiegen und auch die Anzahl an Vegetariern und Veganern ist gewachsen. Da die Lebensmittelhersteller auf diesen Trend reagieren, steigen die Neueinführungen an vegetarischen und veganen Produkten kontinuierlich an. Aber schmeckt die vegetarische Frikadelle genauso wie ihr fleischliches Pendant?

Mittels sensorischer Analyse untersuchten Studierende der Ökotrophologie an der Hochschule Anhalt gemeinsam mit Prof. Karsten Paditz, Studienrichtungsleiter Lebensmittelmanagement an der Berufsakademie Sachsen sensorische Merkmale wie Textur/Konsistenz, Aroma und Geschmack von veganen / vegetarischen Alternativen zu Milch- und Fleischprodukte: https://prozesstechnik.industrie.de/food/food-design/milch-und-fleischersatzprodukte-im-sensoriktest/ 

Bild von silviarita auf Pixabay 

Teamwork, Disziplin, Kreativität und ein Imagefilm: Projektmanagement in der Studienrichtung Lebensmittelmanagement

Durch Aktivierung des Videos erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Google Ireland Limited sowie gegebenenfalls eine Übermittlung in datenschutzrechtliche Drittländer. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzinformation.
Video abspielen
Beim Klick auf das Video wird eine Verbindung mit einem Dienst von Google Ltd. hergestellt. Die dort geltenden Datenschutzbestimmungen können Sie unter policies.google.com einsehen

Im Modul Projektmanagement im 5. Semester entstanden im vergangenen Jahr verschiedene Konzepte zur Außendarstellung der Studienrichtung Lebensmittelmanagement. Franzine, Franziska, Lydia und Lisa produzierten in diesem Zuge einen Imagefilm über ihre Studienrichtung und lernten dabei vor allem wie wichtig Teamwork ist.

Aufgabenstellung war es, den Film so aufzubauen, dass Studieninteressierte einen authentischen Einblick in die Studienrichtung Lebensmittelmanagement aus Sicht von Studierenden bekommen. Die vier Studentinnen beschlossen daher auf folgende Schwerpunkte einzugehen, wie Franzine berichtet: "Wir wollten die theoretisch-wissenschaftliche Studienzeit an der BA mit Einblicken in einzelne Vorlesungen und Experimente, die praktische Studienzeit anhand von Einblicken in ausgewählte Betriebe und den Standort Dresden sowie die persönliche Studienatmosphäre und das studentische Miteinander im Film transportieren. Außerdem wollten wir die ganze Wertschöpfungskette des Lebensmittels darstellen - beginnend mit der Landwirtschaft über den Einzelhandel bis hin zur Verarbeitung und Vermarktung."

Die Studierenden gingen in drei Phasen an das Projektvorhaben heran: Planung, Bearbeitung/Umsetzung und Präsentation/Publikation. In der Planungsphase definierten sie Ziele und Zielgruppen, legten Teams und Methoden fest, starteten eine Umfeldanalyse und Ressourcenplanung und strukturierten die Projektschritte. In der zweiten Projektphase wurden Technik und Musik ausgewählt, das Drehbuch geschrieben und Termine abgestimmt, bevor es dann im Sommer 2020 an das Drehen und Schneiden der Sequenzen ging. Die Präsentation des Filmes vor dem Professorium erfolgte dann am 5. November. 

"Ich denke vordergründig haben wir in dem Modul gelernt, wie man im Team arbeitet. Wir konnten unsere Teamfähigkeit verbessern und lernen, wie man in verschiedenen Situationen gemeinsam am Besten agiert. Ich persönlich wurde von meinen Teammitgliedern zur Teamleiterin ernannt und konnte somit für mich lernen, Aufgaben zu koordinieren, Termine zu planen und sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen. Wir konnten dank des Projektes Einblicke in Praxisunternehmen unserer Kommilitonen erhalten, was für uns eine unvergessliche Erfahrung war. Auch das Schreiben des Drehbuchs, das Drehen und Schneiden des Films haben wir zum ersten Mal gemacht und wir konnten einige neue Erfahrungen sammeln und gemeinsam an den Herausforderungen wachsen, so Franzine rückblickend. 

 

Durch Aktivierung des Videos erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Google Ireland Limited sowie gegebenenfalls eine Übermittlung in datenschutzrechtliche Drittländer. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzinformation.
Video abspielen

Lernvideo / E-Learning Ernährungswissenschaften:

"Basische Ernährung mit Quiz"

Studentisches Projekt im Modul "Projektmanagement" (5. Semester) in der Studienrichtung "Lebensmittelmanagement" an der Berufsakademie Sachsen in Dresden.

Studierende: Natalie G., Leonard Q., Moritz B., Daniela M. und Jana O. (Matrikel 2019)

Copyright © 2022 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.